Virtueller Sketchwalk im Juni 2020

Organisation Victor Hugo Team
Bericht Anne Nilges

Victor Hugo Urban Sketch Voyage 2.0 Online Event

Lei­der muss­te auf­grund der welt­wei­ten Ent­wick­lung in 2020 das für Juli geplan­te Zei­chen­wo­chen­en­de in das dar­auf­fol­gen­de Jahr ver­scho­ben wer­den. Da es für eine gro­ße inter­na­tio­na­le Grup­pe in der Pan­de­mie-Situa­ti­on nur mög­lich war, sich vir­tu­ell zu tref­fen, wur­de als Aus­gleich für den ver­scho­be­nen Event im Juni 2020 ein Online-Tref­fen organisiert. 

Das Online-Treffen

Wir tra­fen uns am Sonn­tag, den 7. Juni 2020, dem deut­schen UNESCO Welt­erbe­tag, mit Teil­neh­men­den des Zei­chen­wo­chen­en­des und wei­te­ren Inter­es­sier­ten zu einer öffent­li­chen Video­kon­fe­renz auf der Platt­form Zoom.

Nach einer kur­zen Ein­füh­rung in unser Pro­jekt durch Anne Nil­ges hielt die Kunst­his­to­ri­ke­rin Lau­ra Gve­n­e­tad­ze einen Vor­trag über Victor Hugos Rei­se­skiz­zen und sei­ne Arbeits­wei­se. Emil Häd­ler gab uns einen Über­blick über das Mit­tel­rhein­tal und Bacha­rach. Im nach­fol­gen­den vir­tu­el­len Sketch­walk zeich­ne­ten wir in Bacha­rach, an Stand­or­ten, von denen aus Victor Hugo vor etwa 180 Jah­ren gezeich­net hat. Die­se 360°-Ansichten bei Goog­le Street View wur­den eigens für die­sen Online-Event vom Zweck­ver­band Welt­erbe Obe­res Mit­tel­rhein­tal erstellt. Nach dem Zeich­nen tra­fen wir uns am Nach­mit­tag wie­der zu einem vir­tu­el­len Sketch­book-Throw­down und Aus­tausch über den Nach­mit­tag. Die Ergeb­nis­se sind in die­ser Bil­der­ga­le­rie zu sehen.

Da wir mit unse­rem Pro­jekt ein inter­na­tio­na­les Publi­kum anspre­chen, wur­de das Online-Tref­fen in Eng­lisch abge­hal­ten. Den Vor­trag haben wir im Vor­feld auf Deutsch und Fran­zö­sisch aufgezeichnet.

Aufzeichnung des Online Treffens (englisch)

Vortrag von Laura Gvenetadze

Victor Hugos Rheinzeichnungen
Les des­sins du Rhin de Victor Hugo

Der virtuelle Sketchwalk

Für den vir­tu­el­len Sketch­walk schlu­gen wir vor, sich von Victor Hugo inspi­rie­ren zu lassen. 

Lau­ra Gve­n­e­tad­ze sprach in ihrem Vor­trag über Victor Hugos Arbeits­wei­se und sei­nen Ein­satz von Far­ben und Materialien. 

Vie­le der Teil­neh­mer arbei­te­ten im vir­tu­el­len Sketch­walk auf ähn­li­che Weise.

Emp­foh­le­ne Mate­ria­li­en dafür:

  • Tin­te, Tusche, Aquarellfarben
  • Feder­kiel (Video zum Schnei­den der Feder: https://youtu.be/elzSrXCA7Tk )
  • alter­na­tiv Bam­bus- oder Zei­chen­fe­der und 2–3 cm brei­ter Flachpinsel

Inspi­ra­ti­on

Auf die­sem Pin­te­rest Board haben wir inspi­rie­ren­de Zeich­nun­gen von Victor Hugo gesam­melt. Außer­dem haben wir inter­es­san­te Arti­kel zur abs­trak­ten Kunst von Victor Hugo und zu den Anfän­gen der Abs­trak­ten Kunst gefun­den (in Englisch).

Instagram/Facebook

Unter den fol­gen­den Hash­tags fin­den sich Posts auf Insta­gram und Face­book:
#uskvictorhugo2020 #usk­rhein­main­vir­tu­al #wenn­raus­dann­rhein

Links zu den 360° Street-Views:

  1. a: Wer­n­er­ka­pel­le (aus Post­hof)
    b: Wer­n­er­ka­pel­le
  2. Turm St. Peter, Wer­n­er­ka­pel­le und Stadtpanorama
  3. Altes Haus am Markt­platz, St. Peter und Hauptstraßen
  4. Burg Stahleck mit Victor Hugo Fenster
  5. Häu­ser auf der Stadt­mau­er mit Bundesstraße
  6. Häu­ser auf der Stadt­mau­er mit Bahngleisen
  7. Burg­rui­ne Fürs­ten­berg (Rhein­die­bach)  mit Rhein­pan­ora­ma, Lorch und Rui­ne Nollig

Virtuelle Galerie

Hier sind die Ergeb­nis­se des vir­tu­el­le Sketch­walks in einer Bil­der­ga­le­rie zu sehen.

Ausstellung in Bacharach

Im Juni und Juli 2020 fand in der Gale­rie Markt 1 in Bacha­rach eine Aus­stel­lung mit den bis­her ent­stan­de­nen Arbei­ten der Victor Hugo Urban Sketch Voya­ge 2.0 statt. Die Ergeb­nis­se des vir­tu­el­len Sketch­walks wur­den dort in einer digi­ta­len Prä­sen­ta­ti­on gezeigt. Hier gibt es einen Bei­trag dazu.

Vie­len Dank für das gro­ße Inter­es­se und die Teil­nah­me am Online-Event!

Das Orga-Team der Urban Sket­chers Rhein-Main

Emil Häd­ler
Kat­ja Rosen­berg
Cla­ra Schus­ter
Anne Nil­ges